Hoffnungsengel

Voll im Leben!

Hallo liebe Leserinnen und Leser,
ich wollte mich mal wieder melden und ich merke, dass wieder sehr viel bei mir passiert ist!

Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll. Es war einfach so viel die letzte Zeit los und ich habe das Gefühl durch die Zeit zu fliegen, das Leben richtig zu genießen, einfach leben!
Natürlich gibt es hin und wieder Tiefs, aber diese finde ich sehr wichtig, damit man das Gute im Leben zu schätzen weiß. Ich arbeite gerne an mir selber, auch wenn es manchmal schwierig wird und mir wird immer mehr klar, was es heißt wirklich Mensch zu sein.
Es kann eben nicht alles positiv sein, aber vieles können wir durch unsere Gedanken beeinflussen, das denke ich, weil ich es selbst an mir und mit mir erlebt habe.

Können Gedanken sogar "Realität" werden?
Wer weiß...

Mir wird auch bewusst, dass ich das Leben an sich wirklich liebe...es hat sich so viel entwickelt und es wird sich noch weiterhin sehr viel entwickeln davon bin ich überzeugt!

Ich bin total zufrieden mit mir und meinen Entscheidungen, die ich bis hierher getroffen habe und ich danke den Menschen, die hinter mir standen, mir vertraut haben, mit mir zusammen manchen steinigen Weg gegangen sind.

Das Zeichnen und das Schreiben erfüllt mich.




Auch die Gespräche mit besonderen Menschen sind mir wichtig, denn man kann viel geben und voneinander lernen.

Jetzt ist es an der Zeit weiterhin für mich nachzudenken und abzuwägen, wo mein Platz ist und wo ich meine Fähigkeiten nutzen kann und vielleicht auch etwas Neues dazu zu lernen und damit meine ich meine berufliche Laufbahn, wo vieles noch recht offen ist, aber es schon viele Möglichkeiten gibt, die ich in Betracht ziehen könnte.

Meine Entscheidung, dass Abitur abzubrechen war eine bewusste Entscheidung. Monatelang abgewogen, viele Stimmen näherer Menschen im Kopf gehabt, manchmal vielleicht zuviele, bis ich selbst für mich eine Entscheidung getroffen habe, bis ich selbst meine Stimme vernahm, die immer lauter wurde und die mich letztendlich nie verlassen hat.

Auf der Suche nach der eigenen Identität gehe ich Schritte in die Zukunft, damit die Gegenwart, Vergangenheit wird und doch...alles miteinander irgendwie verbunden ist, auf einer unheimlichen Art und Weise das Gefühl zu haben, man sei...zeitlos und doch mit beiden Beinen feststehend auf den Boden der Tatsachen.

Um letztendlich vom freien Willen überzeugt zu sein...

1 Kommentar 4.4.09 20:14, kommentieren

Werbung


Freiheit

Sich zu lösen
abzuheben,
durch die Welt zu fliegen
den Geist frei zu entfalten
und sich nicht verbiegen
von der Freiheit, spreche ich!
Von der ich nicht genug kann kriegen...

Gefangen sind wir
Halten uns an Systeme, um nicht zu sein wie ein Tier?
Ordnen uns unter den Gesetzen
um uns voller Hektik durch die Zeit zu hetzen.

Fliegen will ich,
meinen Gefühlen Ausdruck geben
neu zu finden mich
einfach... leben!

Stumm und taub werden wir gemacht
von Massen beherrscht
Frei zu denken, dass wär´doch gelacht!
Wenn ein niemand sich um des andren scherrt...

Und doch in der finstersten Nacht
voller Hoffnung an sich glauben
an die eigene innere Kraft,
die doch keiner kann einem berauben...


5 Kommentare 24.2.09 16:06, kommentieren

Vampire

Ich hätte echt nicht gedacht, dass ich das mal sagen werde, aber ...Vampire faszinieren mich!!!



Also erstmal einmal habe ich an meinem Geburtstag letztes Jahr von Freunden "Bis(s)zum Morgengrauen" geschenkt bekommen und naja so hat halt alles angefangen...
Ich bin besessen von der "Bis(s)-Reihe"!
In den Ferien hab ich dann auch den zweiten Teil "Bis(s) zur Mittagsstunde" durchgelesen und jetzt ist "Bis(s) zum Abendrot" dran!

Also ich kann es echt empfehlen!

Und nicht nur das hab ich dann getan, also die ganzen Ferien über...
Ich habe mir dann auch noch zwei Staffeln von Buffy reingezogen, der Vampirjägerin. Jetzt muss die dritte Session dran glauben!

Ehm ja und das Geilste kommt ja noch...."Bis(s) zum Morgengrauen" erscheint ja bald im Kino!!!!!!!!!!!!!!
Natürlich bin ich wohl der letzte Fan von diesem Buch, der geschnallt hat, dass davon auch noch ein Film kommt.
Meine Freunde haben natürlich alle schon vorher davon geschwärmt, als ich mit dem Lesen noch nicht so weit war und mich mit anderen Dingen beschäftigt habe.
Aber diesmal kann ich sicherlich mehr mitreden.*lach*

Gestern hab ich den Trailer bei einer Freundin gesehn und muss sagen, dass er gar nicht so schlecht ist. (In Wahrheit saß ich aufgeregt und mit Gänsehaut neben der Freundin!xD)

Ich denke das Problem beim Film wird wohl sein, dass man sich die Personen in dem Buch anders vorgestellt hat, als im Film.
Man hat ja auch seine eigene Fantasie...

Dann ist mir auch noch aufgefallen, dass ich sehr gerne Musik höre, in denen die lateinische Sprache gegenwärtig ist, wie z.B bei E-Nomine!
Auf E-Nomine bin ich auch durch Freunden gekommen.
Viele Lieder handeln von der Finsternis und vom Bösen, aber nicht alle und eigentlich gefallen mir auch nur die lateinischen Gesänge und die weiblichen Stimmen, die männliche Stimme jedoch hat auch was an sich, nur unheimlich! xD






Ich glaube weder an den Himmel noch an die Hölle, denn ich bin mir sicher, dass man den Himmel auf Erden finden kann.




So!
Es gibt noch sehr viele andere Lieder von E-Nomine, aber die meisten hab ich schon zu oft gehört!xD
Ich bedanke mich bei meinen Freunden, die mir die ganzen Dinge gezeigt haben!

Ich bin so froh, dass ich meine Fantasie habe!
Naja aber trotzdem muss ich wohl in der Realität bleiben, wenn es wieder heißt zur Schule zu gehn...-.-'

Hm...irgendwie kommt es mir so vor, dass ich in den Ferien irgendwas vergessen habe zu machen...

3 Kommentare 4.1.09 18:06, kommentieren

Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung